reflections

Archiv

Es ist schon komisch, dass ich hier so rumsitze und versuche, die Dinge so zu akzeptieren wie sie sind. Ich weiß eh schon wie alles weitergeht. Ich frage mich warum ich das alles überhaupt mach. Warum ich mir das antue.

Vielleicht aus Liebe.

[Ironie]
Es wäre vielleicht einfach sinnvoller, emo zu spielen und mich zu ritzen. Drogen zu nehmen. Mixtapes zusammenstellen. -.-*
Dann hätte ich wenigstens so etwas wie einen neuen Lebensinhalt, wenn ich mich anstreng
[/Ironie]

Es gibt einfach nichts was ich machen kann. Nichts! Ich war noch nie in so einer aussichtslosen Situation.
Ich sollte ein Buch schreiben.
Aber wer will das lesen? Was würde es den Menschen bringen, wenn ich alles möglich aufschreibe, das womöglich eines Tages veröffentlicht wird...Gott sei Dank bin kein Genius wie Goethe, sonst gäbe es ne zweite Selbstmordwelle. Wäre aj nciht so, dass ich das nicht verstehen würde. Ich kann es sogar sehr gut nachvollziehen. Okay, eigentlich weiß ich, dass Werther ein Depp ist. Aber andererseits war ich auch noch nie in seiner Situation. Ich würde ja gerne sagen, das tut ein wenig weh, aber irgendwann vergisst man die Person dann sowieso.
Aber ich habe nunmal noch nie jemanden geliebt...bis September. Und ich liebe ihn immer noch...
Und deswegen kann ich das einfach nicht verkraften. Ich weiß nicht wie lange ich hier noch rumsitzen kann. ich weiß nicht wie lange ich das noch packe.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung